NEWS

All NEWS

Der IT-Dienstleister Softwareone mit Holding-Sitz in Stans im Kanton Nidwalden hat gewinnmässig ein gutes Startquartal hingelegt. So kletterte der Bruttogewinn des Unternehmens im Jahresvergleich um 11,5 Prozent auf 212,9 Millionen Franken. Der bereinigten Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) fiel etwas stärker als in der Vorjahresperiode aus. Mit 42,1 Millionen Franken lag er rund 2 Prozent höher. Die Ebitda-Marge war allerdings mit 19,8 Prozent um fast 2 Prozentpunkte schwächer als noch im Vorjahr aus und lag damit deutlich unter dem Zielwert von 25 Prozent.


MEHR...

Klar, es gibt mehrere Hersteller von Systemen zur elektronischen Aktenführung. Und sicherlich hat jedes Produkt auch seine Stärken. Da fällt es beim Voting vielleicht nicht jedem leicht, sich für einen Hersteller zu entscheiden. Wir möchten Ihnen dabei helfen. Vielleicht überzeugen wir Sie ja, uns bei der diesjährigen Umfrage der Fachzeitschrift eGovernment Computing Ihre Stimme zu geben.

Powered by WPeMatico


MEHR...

Der US-amerikanische Netzwerkausrüster Cisco buchstabiert seine Jahresziele nach einem schwachen Quartal wegen anhaltender Lieferkettenprobleme angesichts von CoV-Lockdowns in China und des Ukraine-Kriegs deutlich zurück. Konkret erwartet der Konzern mit Zentrale im kalifornischen San José für das laufende Geschäftsjahr nur mehr ein Umsatzwachstum zwischen zwei und drei Prozent. Zuvor hatte die Prognose bei 5,5 bis 6,5 Prozent gelegen. Der Aktienkurs rasselte gestern Abend nach Börsenschluss geich um rund 13 Prozent nach unten.


MEHR...

Forscher der ETH Zürich, der Universität Zürich und Empa haben ein neues Konzept für einen Memristor entwickelt, der sehr viel flexibler einsetzbar ist als bisherige Memristoren. Das soll elektronische Schaltungen ermöglichen, die sich am Gehirn orientieren und die Aufgaben des maschinellen Lernens effizienter lösen.


MEHR...

Der weltgrösste Online-Versandhändler Amazon ist im US-Bundesstaat New York mit einer Diskriminierungsklage konfrontiert. Der Konzern benachteilige Schwangere und Menschen mit Behinderungen, erklärte New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul. Amazon zeigte sich in einem Statement überrascht. Das Unternehmen habe eng bei den Ermittlungen kooperiert und keine Hinweise auf eine bevorstehende Klage gehabt, erklärte Amazon-Sprecherin Kelly Nantel.


MEHR...

ANBIETER/PARTNER
Experten- und Marktplattformen
Cloud Computing

Technologie-Basis zur Digitalisierung

mehr
Sicherheit und Datenschutz

Vertrauen zur Digitalisierung

mehr
Anwendungen

wichtige Schritte zur Digitalisierung

mehr
Digitale Transformation

Partner zur Digitalisierung

mehr
Energie

Grundlage zur Digitalisierung

mehr
Experten- und Marktplattformen
  • company
    Cloud Computing –

    Technologie-Basis zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Sicherheit und Datenschutz –

    Vertrauen zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Anwendungen –

    wichtige Schritte zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Digitale Transformation

    Partner zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Energie

    Grundlage zur Digitalisierung

    mehr
Blogs