NEWS

ICTkommunikation

Mit einer neuen hard- und softwaregestützten Technik von Forschern der Tianjin University lassen sich Objekte selbst in trübem Wasser beinahe glasklar erkennen. Das könnte bei der Suche nach Menschen helfen, die zu ertrinken drohen, bei der Dokumentation archäologischer Artefakte und der Überwachung von Unterwasserfarmen für die Fisch- und Muschelzucht.


MEHR...

Facebook hat knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung zuordnet. Es sei weltweit die erste gezielte Aktion, die sich gegen eine Gruppierung richte, die eine koordinierte Schädigung der Gesellschaft (Coordinated Social Harm) hervorrufe, sagte Facebook-Sicherheitsmanager Nathaniel Gleicher.


MEHR...

Neben Privatpersonen, Firmen und NGOs sind immer wieder auch staatliche Institutionen Ziel von Angriffen mit Erpressungstrojanern. In einem der grössten Vorfälle in der näheren Vergangenheit hat es nun das Justizministerium von Südafrika erwischt. Laut "Bleeping Computer" und nationalen Medien hat es bereits am 6. September dessen gesamtes Netzwerk erwischt.


MEHR...

Neben Privatpersonen, Firmen und NGOs sind immer wieder auch staatliche Institutionen Ziel von Angriffen mit Erpressungstrojanern. In einem der grössten Vorfälle in der näheren Vergangenheit hat es nun das Justizministerium von Südafrika erwischt. Laut "Bleeping Computer" und nationalen Medien hat es bereits am 6. September dessen gesamtes Netzwerk erwischt.


MEHR...

LG hat kürzlich seine neue TV-Serie mit Direct-View-LED-(DVLED-)Heimkino-Displays präsentiert. Bei den Grössen bietet man von 108-Zoll-HD-Screens bis zu absurden 325-Zoll-8K-Panels alles an. Letztere verkauft LG an Interessierte um umgerechnet 1,4 Millionen Euro. Das für viele Wohnzimmer wohl etwas zu grosse TV-Gerät wird laut "Cnet" rund 900 Kilogramm wiegen. Das verbaute Display wurde ursprünglich für Geschäftskunden entwickelt, jetzt können auch Privatpersonen zuschlagen.


MEHR...

Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda setzt die Produktion wegen des Mangels an Halbleitern in zwei Werken für einen kurzen Zeitraum aus. Im Stammwerk in Mladá Boleslav sowie in Kvasiny stehen die Fliessbänder vom 27. September an für eine Woche still, wie Sprecherin Kamila Biddle sagte. Ein Teil der von Kunden bestellten Fahrzeuge werde damit verspätet ausgeliefert.


MEHR...

Die Schweizer Bezahl-App Twint ist vom internationalen Zahlungsabwickler Adyen ins Acquiring aufgenommen worden. Dadurch ist es neu möglich, Twint auch beim Online-Fahrdienstvermittler Uber und Uber Eats als Zahlungsmittel zu hinterlegen. In der aktuellen Startphase können gemäss Twint-Mitteilung sowohl Essensbestellungen als auch Uber-Fahrten schnell und unkompliziert mit Twint beglichen werden.


MEHR...

Die im ostschweizerischen Wittenbach domizilierte Abacus Research beteiligt sich an der Westschweizer Immobilien­software-Herstellerin Tayo. Das Investment beträgt gemäss Mitteilung 1.5 Millionen Franken. Ziel sei es, die Plattform von Tayo mit der Immobilienbewirtschaftungssoftware Abaimmo abzustimmen. Damit werde die direkte Vernetzung mit Dritten wie Immobilienverwaltung, Mieter, Hauswarte, Handwerker und Eigentümer ermöglicht, heisst es.


MEHR...
ANBIETER/PARTNER
Experten- und Marktplattformen
Cloud Computing

Technologie-Basis zur Digitalisierung

mehr
Sicherheit und Datenschutz

Vertrauen zur Digitalisierung

mehr
Anwendungen

wichtige Schritte zur Digitalisierung

mehr
Digitale Transformation

Partner zur Digitalisierung

mehr
Energie

Grundlage zur Digitalisierung

mehr
Experten- und Marktplattformen
  • company
    Cloud Computing –

    Technologie-Basis zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Sicherheit und Datenschutz –

    Vertrauen zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Anwendungen –

    wichtige Schritte zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Digitale Transformation

    Partner zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Energie

    Grundlage zur Digitalisierung

    mehr
Blogs