Umwelt und Ökologie

MENSCH UND UMWELT – EINE EVOLUTION?

Der Menschheit geht es besser denn je, sagen die Wissenschaftler. Der Mensch ist der physisch robusteste der Geschichte und geistig am weitesten entwickelt. In Punkto Problemlösung und analytischen Fähigkeiten liegt er vor früheren Generationen. Die Menschen sind heute klüger, sie wissen mehr und können bessere Resultate erwirtschaften. Menschliche Ideen treiben die Evolution voran und die Wissenschaft meint, seit den Tagen unserer Urgrosseltern einen Anstieg des durchschnittlichen Intelligenzpotentials von fast 10% pro Generation ausgemacht zu haben.

Unverständlich dagegen sind Einstellung und Handlungen der Menschen, wenn es um unseren kostbarsten Lebensraum, Rohstoff und Nahrungsspender geht: Umwelt, Natur und Ökologie. Da scheint die Evolution von Einsicht und Rücksicht stehen geblieben zu sein, den Gleichschritt mit der Industrialisierung nicht weiter mitzumachen.

Die Menschen in der industrialisierten Welt leben in hohem materiellen Wohlstand und ihre Grundbedürfnisse sind weitgehend befriedigt. Erst mit zunehmendem Bildungsstand gewinnen soziale und ökologische Probleme mehr Aufmerksamkeit. Das Management eines Unternehmens muss Position zu den aktuellen gesellschaftlichen und ökologischen Fragen beziehen und diese auch kommunizieren.

DIE UMWELTEN DES UNTERNEHMENS: ÖKONOMISCHE, SOZIALE REALITÄT, TECHNOLOGISCHE UND ÖKOLOGISCHE

Die Werthaltung der Bevölkerung hat sich verändert, ihr Bewusstsein für die Ökologie wurde in den letzten Jahren sensibilisiert. Immer mehr Konsumenten entscheiden sich für Produkte, welche nach ökologisch und sozial verträglichen Grundsätzen produziert und gehandelt werden. Produzenten und Handel müssen aktiv auf diese Kundenbedürfnisse eingehen.

In der modernen Unternehmensführung werden heute gesellschaftliche Verantwortung und ethisches Verhalten nicht mehr nur als Belastung empfunden. Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich auf oberster Managementebenen mit den Werten unternehmerischen Handelns. Diese Werte prägen den Charakter des Unternehmens, spiegeln sich in seinen Leitbildern und Handlungen wider und helfen Ökologie-Standards aufzubauen.

Jeder Bereich der Umwelten prägt das Unternehmen und umgekehrt. Das Management entscheidet, wie es auf seine Umwelten einwirken möchte, sein Wertesystem schafft den Rahmen für den Umgang mit der Umwelt. Dabei steht das Streben nach Gewinnoptimierung nicht zwingend in Konkurrenz zur Beachtung schonender Umweltregeln. Die Unternehmen müssen sich in einem ganzheitlichen Ansatz zur ihrer ökologischen Verantwortung bekennen. Eine intakte Natur ist heute zu einem Gut von höchster Wertschätzung geworden. Umweltschutz und Reduktion von Umweltrisiken sind nicht nur eine Frage der Kosten, sondern auch eine Frage der gesellschaftlichen Verantwortung. Durch ökologisch verantwortungsbewusstes Verhalten kann das Vertrauen der Öffentlichkeit und die Gunst der Konsumenten gewonnen und dadurch wiederum die eigene Position am Markt gestärkt werden. Diese wettbewerbsstrategische Relevanz ökologischer Massnahmen wird heute von immer mehr Unternehmen erkannt.

EXPERTEN- UND MARKTPLATTFORMEN

Cloud Computing

Technologie-Basis zur Digitalisierung

mehr

Sicherheit und Datenschutz

Vertrauen zur Digitalisierung

mehr

Anwendungen

wichtige Schritte zur Digitalisierung

mehr

Digitale Transformation

Partner zur Digitalisierung

mehr

Energie

Grundlage zur Digitalisierung

mehr

EXPERTEN- UND MARKTPLATTFORMEN

  • company

    Cloud Computing

    Technologie-Basis zur Digitalisierung

    mehr
  • company

    Sicherheit und Datenschutz

    Vertrauen zur Digitalisierung

    mehr
  • company

    Anwendungen

    wichtige Schritte zur Digitalisierung

    mehr
  • company

    Digitale Transformation

    Partner zur Digitalisierung

    mehr
  • company

    Energie

    Grundlage zur Digitalisierung

    mehr
Blogs