Mobil arbeiten im Cloud-Zeitalter

05.09.2017.

Mobil arbeiten – immer mehr geht der ICT-Trend in diese Richtung. Firmen und Endanwender wollen überall und jederzeit sicher auf ihre relevanten Daten und Anwendungen zugreifen. Wie kann eine moderne Workplace-as-a-Service Lösung dieser dynamischen Entwicklung gerecht werden?

Bereits in den späten 90er Jahren gab es erste Desktop as a Service (DaaS) Angebote, meist auf der Basis der damals noch jungen Technologie von Citrix. Die Idee, von minimal ausgerüsteten PCs, welche ihre Anwendungen und Daten aus zentralen Serverfarmen bezogen, schien bestechend. Die Verwaltung der Clients erfolgte zentral und der Zugriff auf die Anwendungen konnte dank des ICA Protokolls auch mit verhältnismässig geringer Bandbreite erfolgen.

Mobil arbeiten – immer mehr geht der ICT-Trend in diese Richtung. Firmen und Endanwender wollen überall und jederzeit sicher auf ihre relevanten Daten und Anwendungen zugreifen. Wie kann eine moderne Workplace-as-a-Service Lösung dieser dynamischen Entwicklung gerecht werden?

Mobil Arbeiten mit Workplace as a Service
In jüngster Zeit haben sich neue Workplace as a Service (WaaS) Angebote entwickelt, die darauf abzielen, das Beste aus den beiden Welten Client-/Server- und Remote Desktop/VDI-Lösungen zu vereinen. Wie vergleichen sich nun diese beiden Ansätze?

Bei den neuen WaaS Lösungen werden die Office Applikationen lokal auf dem Client installiert. Somit ist das Arbeiten auch möglich, wenn man nicht online ist, also z.B. im Flugzeug. Die Daten werden in einem solchen Szenario lokal auf dem Client gespeichert. Sobald man wieder online ist, erfolgt die Synchronisierung mit dem Cloudservice. Durch Verschlüsselung der Daten wird die Sicherheit gewährleistet und mobil Arbeiten ist jederzeit möglich.

Geschäftsapplikationen wie z.B. ERP, CRM und Fachanwendungen werden in einer Public Cloud betrieben. Der Zugriff auf diese Anwendungen und Daten erfolgt je nach Anforderungen mittels der klassischen Client-/Serverarchitektur, via Remote Desktop Services, im Application Streaming oder zunehmend mehr via Browser.

Für die zentralen Daten kommt in der Regel ein Sharepoint basierender Cloudspeicher zum Einsatz, der auch das Teilen von Daten mit Geschäftspartnern ausserhalb der Organisation gewährleistet.

Client Management
Doch wie steht es um die Verwaltung der Client Infrastruktur? Wie werden Patches verteilt, neue Softwareversionen installiert und die Sicherheit der Clients gewährleistet?

Ein Vorteil von DaaS Lösungen ist in der Regel der geringere Verwaltungsaufwand. Durch die hohe Standardisierung und zentrale Verwaltung gestaltet sich das Management der Clients relativ einfach. Zudem entfällt bei Thin Clients auch die Wartung des Betriebssystems weitgehend.

Bei den WaaS Angeboten wird das Client Management von einer cloudbasierten Lösung übernommen, mit der die Geräte und Anwendungen zentral verwaltet werden. Somit ist trotz lokal installierter Software kein «Turnschuh-Support» notwendig. Die Verwaltung der Endgeräte basiert dabei auf einem benutzerzentrierten Ansatz, so dass es keine Rolle spielt, ob auf Desktop, Notebook, Tablet oder Smartphone gearbeitet wird.

Einsatzbereiche
Traditionelle DaaS Lösungen kommen meist in Umgebungen mit einer hochstandardisierten Softwarelandschaft zum Einsatz. Die Erschliessung von Aussenstandorten ist ein weiterer klassischer Anwendungsfall. Ist ein hoher Grad von Mobilität gefragt, sollen spezielle Peripheriegeräte an die Clients angeschlossen werden oder kommen Unified Communications Lösungen mit Video- und VoIP-Telefonie zum Einsatz, stossen die zentralen DaaS Lösungen oft an ihre Grenzen.

Bei den WaaS Lösungen der neusten Generation stehen Flexibilität und Mobilität im Vordergrund. Dank der Kombination von lokal installierter Software wie Office, Outlook etc. mit zentral aus der Cloud zur Verfügung gestellten Anwendungen kann dem mobilen Arbeitsstil optimal entsprochen werden. Auf der finanziellen Seite werden oft die Client Hardware sowie die Management- und Supportservices pro Benutzer und Monat pauschal abgerechnet. Dadurch wird der mobile Arbeitsplatz für den heutigen Wissensarbeiter ohne nennenswerte Investitionen Realität.
Quelle: baggenstos.ch
A. Baggenstos & Co. AG auf Cloud-Finder Schweiz

von:  Thomas Baggenstos
ANBIETER/PARTNER
Experten- und Marktplattformen
Cloud Computing

Technologie-Basis zur Digitalisierung

mehr
Sicherheit und Datenschutz

Vertrauen zur Digitalisierung

mehr
Anwendungen

wichtige Schritte zur Digitalisierung

mehr
Digitale Transformation

Partner zur Digitalisierung

mehr
Energie

Grundlage zur Digitalisierung

mehr
Experten- und Marktplattformen
  • company
    Cloud Computing –

    Technologie-Basis zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Sicherheit und Datenschutz –

    Vertrauen zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Anwendungen –

    wichtige Schritte zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Digitale Transformation

    Partner zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Energie

    Grundlage zur Digitalisierung

    mehr
Blogs