Mit hybrider Cloud und Managed Services zu mehr Produktivität

27.06.2017.

Eine redundante, hoch verfügbare ICT-Infrastruktur umzusetzen und damit für mehr Verfügbarkeit, Performance sowie Sicherheit zu sorgen – das haben wir mit einer hybriden Cloud und Managed Services für den Hauseigentümerverband Zürich, kurz HEV Zürich, realisiert. Die Benutzer können sich zudem über neue Arbeitsgeräte (Surface Pro 4 und HP EliteDesk 800 G2 Mini) mit Windows 10 und Office 365 sowie Enterprise Mobility Suite (EMS) freuen.

Der im Jahre 1886 gegründete Hauseigentümerverband (HEV) Zürich ist ein unabhängiger Verein mit Sitz in Zürich, dem sowohl private als auch institutionelle Haus- und Grundbesitzer in der Agglomeration und der Stadt Zürich angeschlossen sind. Der HEV Zürich zählt zu den führenden Immobilien-Dienstleistungsunternehmen der Region und bietet mit rund 80 Mitarbeitenden Dienstleistungen an in der Verwaltung, im Baumanagement, im Verkauf und in der Bewertung von Liegenschaften sowie in der juristischen Beratung bei Fragen im Zusammenhang mit Liegenschaften.

Das waren die Ziele
Auf den unterschiedlichsten Rechnern liefen unterschiedliche Betriebssysteme. Die Datensicherheit und Performance der bestehenden Lösung waren nicht mehr genügend. Darum startete der HEV Zürich mit einem externen Berater eine Ausschreibung für eine rundum erneuerte ICT Umgebung – von der zentralen Infrastruktur bis hin zu den Arbeitsplatzsystemen.

Unsere Lösung umfasst eine zentrale, virtualisierte Serverumgebung sowie standardisierte Clients, welche sowohl den Einsatz im Büro als auch mobiles Arbeiten optimal unterstützt. Dadurch konnte diese Ziele erreicht werden:

  • höhere Datensicherheit und -verfügbarkeit
  • Verbesserung der Zusammenarbeit dank der neuen Möglichkeiten von Office 365 und Skype for Business inklusive Enterprise Telefonie
  • Senkung des Supportaufwands aufgrund der Standardisierung und unserer Managed Services
  • Mobiles Arbeiten für rund zwei Drittel der Belegschaft mit Surface Pro 4

Umstellung ohne Betriebsunterbruch
Aufgrund der vielen bestehenden Betriebssystem- und Hardwareversionen sowie der komplexen Business Applikationen war die Migration auf die neue Plattform ziemlich komplex. Zuerst wurde eine zentrale, hochverfügbare Infrastruktur mit diesen Hauptkomponenten aufgebaut:

  • Hoch performanter zentraler Hyper-V Cluster mit HP 3PAR SSD Storage
  • HPE Networking 10GB mit Sonicwall HA Cluster mit integriertem WLAN
  • Microsoft System Center für Client- und Serverpatching, Monitoring, Inventarisierung und Softwareverteilung mit Self Service Portal (Softwarekiosk)

Die Migration der verschiedenen Dienste und Business Applikationen erfolgte schrittweise, so dass der tägliche Betrieb nicht oder nur minimal beeinträchtigt wurde.

Sorgenfreier Betrieb dank Managed Services
Um die interne IT Abteilung des HEV Zürich von Routineaufgaben zu entlasten, erfolgt der Betrieb der neuen Infrastruktur mit unseren Managed Services. Mit System Maintenance werden die zentralen Systeme monatlich nach klaren SLAs gewartet und aktualisiert. Um allfälligen Störungen bereits proaktiv zu begegnen, werden die Server und ICT Komponenten zudem mit unserem Event Management Service proaktiv überwacht.

Mehr persönliche Produktivität dank neuen Clients und Benutzerschulung
Die meisten Mitarbeiter des HEV Zürich spürten kaum etwas von den Umstellungen im Hintergrund. Sie freuten sich dafür umso mehr über die neuen Arbeitsplatzgeräte (Surface Pro 4 und HP EliteDesk 800 G2 Mini) und das neue Office 365 einschliesslich Skype for Business mit denen ein moderner, flexibler und mobiler Arbeitsplatz Tatsache wurde.

Die Einführung des neuen Arbeitsplatzes wurde von einer gezielt auf den HEV Zürich zugeschnittenen Schulung begleitet. Dadurch wurde gewährleistet, dass alle Mitarbeiter die neuen Möglichkeiten von Soft- und Hardware ab der ersten Minute produktiv nutzen konnten. Originalton einiger Schulungsteilnehmer: "Hammermässiger Einsatz bei der Schulung und Installation!", "Tolle Einführung und Erklärungen.", "Habe einiges Neues gelernt". Diese Feedbacks haben uns natürlich sehr gefreut.

Für Bruno Hotz ganz klar ein positives Ergebnis
Für den HEV Zürich zeichneten sich bereits nach kurzer Zeit verschiedene Vorteile der neuen Lösung ab. So arbeiten etwa die Anwender mit der neuen Hard – und Software sicherer, konzentrierter und ergebnisorientierter. Auch konnten die Supportkosten dank Standardisierung und Managed Services klar gesenkt werden.
Lesen Sie hier den gesamten Artikel: baggenstos.ch
Baggenstos auf Cloud-Finder Schweiz

ANBIETER/PARTNER
Experten- und Marktplattformen
Cloud Computing

Technologie-Basis zur Digitalisierung

mehr
Sicherheit und Datenschutz

Vertrauen zur Digitalisierung

mehr
Anwendungen

wichtige Schritte zur Digitalisierung

mehr
Digitale Transformation

Partner zur Digitalisierung

mehr
Energie

Grundlage zur Digitalisierung

mehr
Experten- und Marktplattformen
  • company
    Cloud Computing –

    Technologie-Basis zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Sicherheit und Datenschutz –

    Vertrauen zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Anwendungen –

    wichtige Schritte zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Digitale Transformation

    Partner zur Digitalisierung

    mehr
  • company
    Energie

    Grundlage zur Digitalisierung

    mehr
Blogs